Leaf BlueEUROPEAN MACCABI GAMES

Unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Joachim Gauck fanden vom 27. Juli bis zum 5. August 2015 nach dem Motto „Competing in Sports – united at Heart“ die 14. European Maccabi Games in Berlin statt. Die größte jüdische Sportveranstaltung Europas wurde zum ersten Mal in der Geschichte in Deutschland durchgeführt. Wo 1936 jüdische Sportlerinnen und Sportler von den Olympischen Spielen ausgeschlossen wurden, setzten Tausende ein Zeichen gegen Antisemitismus und Rassismus und für Toleranz und Offenheit.

Im Berliner Olympiapark kamen über 2.000 Athleten aus mehr als 30 Ländern der Welt zusammen, um in 20 Sportarten Wettkämpfe auszutragen und um ein Zeichen für die unumstößliche Präsenz des Judentums in Deutschland zu setzen.
Die Maccabi Games in Berlin markieren einen historischen Moment in mehrfacher Hinsicht: Im Jahr 2015 liegt zum einen die Befreiung von Auschwitz und das Ende der Shoah genau 70 Jahre zurück und zum anderen nahmen Israel und Deutschland vor 50 Jahren ihre diplomatischen Beziehungen auf. Als Ausrichter feiert Makkabi Deutschland e.V. im Jahre 2015 ebenfalls 50 jähriges Bestehen seit seiner Wiedergründung nach dem Krieg.

Die Yashar Stiftung unterstütze die Teilnahme der israelischen Delegation, indem sie die Beteiligung an den Wettkämpfen des Basketballteams des Leo Baeck Zentrums in Haifa mit möglich machte. Für die jungen Athleten war dies ein unvergessliches Erlebnis und sie brachten zwei Goldmedaillen zurück nach Hause.

Den der Videobericht „Jewish Athlets: Welcome to Berlin“ der Deutschen Welle können Sie hier finden.

YASHAR, ישר

ist hebräisch und bedeutet
»aufrecht, ­geradlinig, ­offen, direkt und ehrlich«.
Dafür setzen wir uns ein.

SOCIAL MEDIA

Facebook

Unbenannt-2