Leaf Blue

Stefanie Horn

Stefanie Horn hat an der Universität Mannheim ihr Diplom in Sozialwissenschaften abgelegt. Während ihres Studiums hat sie in Forschungsprojekten mitgearbeitet, die sich mit Einstellungen gegenüber Fremden sowie mit Bildungschancen und sozialer Ungleichheit beschäftigen. Viele Jahre hat sie interaktive Bildungsworkshops mit Jugendlichen durchgeführt, die das Ziel verfolgten, rassistischer Diskriminierung, Antisemitismus, Homophobie und Mobbing entgegenzuwirken und Jugendliche in ihren eigenen Fähigkeiten zu bestärken.

Sie organisierte Programme des interkulturellen Jugendaustausch mit Israel, Jordanien und Deutschland, hat eine Ausstellung konzipiert, die sich Shoah-Überlebenden widmet und durch ganz Deutschland reiste, initiierte ein Mahnmal für die deportierten Jüdinnen und Juden aus Baden und der Pfalz mit und hat als Referentin und Seminarleiterin in einer KZ-Gedenkstätte gearbeitet. Stefanie Horn hat für eine lokale NGO in Kamerun und für eine deutsche Stiftung in Washington DC, USA gearbeitet. Im Jahr 2010 zog sie nach Israel um an einem Forschungsprojekt zu arbeiten, dass sich mit individuellen Sicherheitswahrnehmungen beschäftigt.

Von Anfang 2011 bis Ende 2015 war sie die Leiterin der deutschen Abteilung des Leo Baeck Zentrums in Haifa und hat insgesamt fast 5 Jahre in Israel gelebt. Sie war Managerin verschiedener Jugend-Orchesterreisen und der arabisch-jüdischen Musical-Tour “Step by Step Sauwa Sauwa” in Deutschland, die unter anderem von Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützt wurde.

Sie hält regelmäßig Vorträge über Israel, nimmt an Podiums-Diskussionen teil und unterstützt immer mal wieder Filmprojekte durch interkulturelle Beratung.

Sie ist außerdem Stiftungsberaterin zertifiziert durch das Abbe Institut für Stiftungswesen und hat „Yashar – Stiftung für deutsch-israelische Perspektiven“ aufgebaut.

 

Kontakt:

Mobil: +49 (0) 160-95985954
Mail: stefanie.horn@stiftungyashar.de

YASHAR, ישר

ist hebräisch und bedeutet
»aufrecht, ­geradlinig, ­offen, direkt und ehrlich«.
Dafür setzen wir uns ein.

SOCIAL MEDIA

  Facebook

Unbenannt-2